Beratung und Therapie

Die psychologische Beratung in der Einzelberatung bietet die Möglichkeit, Ihre Gefühle und Ihr Erleben individuell sowie auch tiefgreifend erkennen zu können. Die Vorgehensweise ist ressourcen- und prozessorientiert.

 

Unter anderem können folgende Themen Schwerpunkte der Beratung sein:

  • Fragen zu psychische Störungen (z.B. Depression, Angststörung/Phobien, Zwänge, Persönlichkeitsstörungen)
  • Beziehungsprobleme
  • Ungesunder Stress
  • Work-Life-Balance
  • Co-Abhängigkeit
  • Burnout, Boreout
  • Chronische Schmerzen sowie körperliches Unwohlsein
  • Trauer, Verlust, Trennung
  • Trauma
  • Krisensituationen
  • Psychisch erkrankte Angehörige

 

 

Paarberatung: Lösungen, die beiden helfen

Zwei sich nahestehende Menschen können sich in schwierigen Situationen kaum von sich selbst und dem anderen distanzieren. Was die Verbundenheit einerseits schön und erfrischend macht, sorgt auf der anderen Seite dafür, dass Probleme als besonders anstrengend und nicht lösbar erscheinen.

 

Ein klassisches Beispiel für Probleme in der Paarbeziehung ist, dass beide Partner die Situation als „verfahren“ erleben. Beide haben das Gefühl, sich im Kreis zu bewegen und wiederkehrend vor den selben Schwierigkeiten zu stehen. Das Erleben des Gefühls, sich im Kreis zu bewegen hat oftmals einen realen Hintergrund: Bei Schwierigkeiten in der Beziehung entstehen oft „Dauerschleifen“ in der Interaktion, was dazu führen kann, dass sich negative Gefühle und negatives Verhalten gegenseitig bedingen und verstärken. So reagiert der Partner auf das Gefühl des (vermeintlichen) Liebesverlustes mit einer unbewussten Schutzreaktion, was zur Distanzierung führen kann. Eben diese Schutzreaktion interpretiert der Partner wiederum als einen Liebesverlust und zeigt nun seinerseits eine negative Reaktion, bedingt aus dem Wunsch sich selbst zu schützen. Daher kann es zu einer frustrierenden Erfahrung werden, zu versuchen, Beziehungsprobleme selbst und ohne Hilfe von Außen lösen zu wollen. Aber: Hilfe ist möglich! Das erfahren Sie in der Paarberatung.Hier können Sie lernen, wie man gemeinsam mit Beziehungsproblemen umgeht und Lösungen entwickelt, die beiden Partnern helfen.

 

 

In  der systemischen Familienberatung begleite ich Familien, die starken Belastungen stand­halten müssen, keinen Ausweg aus gemeinsamen Konflikten sehen oder Ihre Beziehungen zueinander verbessern wollen. Die Familie wird als interaktives System gesehen wird. Konflikte werden demnach im Zusammenhang der familiären Beziehungen untereinander und zu ihrer Systemumwelt betrachtet. Jedes Familienmitglied wird im geschützten Rahmen mit seinen individuellen Bedürfnissen und Sichtweisen zu Wort kommen.

 

 

Als Eltern möchten Sie, dass es Ihnen und Ihrem Kind gut geht. Bei der Erziehung eines oder mehrerer Kinder kann es zu Unsicherheiten oder Schuldgefühlen kommen. Die Eltern- und Erziehungsberatung berät Sie zu Fragen hinsichtlich der Erziehung Ihres Kindes.

 

Folgende Themeninhalte können Inhalt der Beratung sein:

  • Allgemeine Entwicklungs- und Erziehungsfragen
  • Entwicklungsförderung und Entwicklungsverzögerung
  • Familiäre Veränderungen (Trennung, Scheidung, Patchwork-Familie, jüngere Geschwister, Todesfälle, Umzug, Schulwechsel, Drogenmißbrauch, Schuldistanz)
  • Eltern bleiben nach einer Trennung (Besuchstermine, gemeinsame Termine und Feiertage, gemeinsame Sorge, Umgang mit Kontaktabbruch)
  • Differenzierung von Elternebene und Paarebene
  • Auffälligkeiten im Sozialverhalten des Kindes oder Jugendlichen (plötzlicher Rückzug, Schüchternheit, Isolation, Eifersucht, Ängste)
  • Schlafstörungen (Ein-, Durchschlagstörung, Nachtangst)
  • Verhaltensauffälligkeiten (Aggression, depressive Verstimmung, Einnässen, Einkoten)
  • Entwicklungskrisen (Trotzalter, Kindergarten- und Schulwechsel, Pubertät)

 

 

Ambulante Sterbebegleitung: wer einen lieben Menschen verliert, verliert einen Teil von sich selbst.

Durch meine Ausbildung und Mitarbeit in einem Berliner Hospiz biete ich erfahrene Beratung, Unterstützung und Begleitung von schwer kranken, sterbenden Menschen und ihren Angehörigen.  

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dipl.- Psychologin